Hier bringe ich es hin

Startseite

  Recyclinghof - Wertstoffhof

Datenschutz

Altreifen und was wird damit gemacht



Entsorgung und Recyclen von Autoreifen

Jeder der ein Auto fährt, weiß dass nach einer gewissen Zeit neue Reifen benötigt werden, da diese entweder zu alt oder zu sehr abgefahren sind. Als nächstes stellt sich die Frage wo die Altreifen entsorgt werden sollen? Alleine in Deutschland fallen jährlich ca. 570.000 Tonnen Altreifen an.

Wo kommen die Altreifen hin? Diese können beim nächstgelegenden Werkstoffhof gegen einen kleinen Betrag abgegeben werden. Eine Alternative ist die weitere Nutzung der Altreifen z.B. zu Hause, bei Bauern oder Spielplätzen. Selbst im Sportunterricht in der Schule finden sich meist überall noch Altreifen, die für sportliche Aktivitäten verwendet werden können. Gerade für Kinder können aus Altreifen auch kleine Spielgeräte gebaut werden. Diese Reifen haben somit noch einen weiteren positiven Zweck erfüllt. Zudem muss kein Geld für die Entsorgung ausgegeben werden und es wird an nötigem Spielgerät gespart.






Eine weitere Alternative ist, sich aus Altreifen ein Haus zu bauen. Der Rohstoff ist in massen erhältlich. Hierzu gibt es mehrere Beispiele im Internet. Auch kann hieraus ein Tisch oder ein Stuhl gebaut werden. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Aber es gibt auch industrielle Nutzungen mit den Altreifen. Zum einen können alte Reifen auch wiederverwendet werden, indem diese runderneuert werden. Dabei wird einfach ein neues Profil auf die vorher bearbeiteten Reifen gesetzt. Hierdurch wird Material gespart und die Reifen sind deutlich billiger wie neue Reifen.

Eine weitere Verwendung der gesamten Altreifen findet im Zementwerk statt, dort dienen sie alt Ersatzbrennstoff. Dabei werden die Reifen vorher geschredert. Altreifen können aber auch recycelt werden, indem die einzelnen Bestandteile aus den Altreifen aussortiert werden.

Als erstes Bestandteil des Altreifen gilt Gummigranulat, welches für die verschiedenen Anwendungsgebiete verwendet werden kann. Diese sind z.B. Fallschutzmatten oder auch Kunstrasen. Der Stahl aus den Reifen kann der Stahlindustrie wieder zur Verfügung gestellt werden. Die Textilfasern im Reifen können neben den Gummi auch als Brennstoff verwendet werden.


Im Allgemeinen besteht ein kompletter Kreislauf beim Reifen selber. Angefangen beim Kauf der Reifen und deren Wiederwendung durch verschiedene Verfahren in der Industrie. Hierdurch wird Energie gespart und die Umwelt nachhaltig geschont. In anderen Ländern hingegen werden die Altreifen auf bestimmten Deponien gelagert. Diese nehmen allerdings eine beträchtliche Größe an, sodass sie schon auf Satellitenbilder zu sehen. Auch hier muss in Zukunft nach einer Lösung gesucht werden.






Bioabfall

Haushaltskühlgeräte

Altreifen

Altpapier

Elektro- und Elektronikgeräte

Möbelholz

Bauschutt

Altmetall

Gelber Sack

Sperrmüll

Gartenabfälle

Styropor

Altglas

Altkleider

Mineralwolle

Problemabfall



Der Abfallartenfinder

Alle Rechte vorbehalten © Recyclinghof 2019 - Impressum